top of page
  • AutorenbildPatrick Vögeli

Effizienzsteigerung durch Automatisierung: Warum Unternehmen darauf setzen sollten

Manuelle Arbeitsprozesse können zeitaufwendig, fehleranfällig und teuer sein. Deshalb setzen immer mehr Unternehmen auf Automatisierung, um ihre Prozesse effizienter und kosteneffektiver zu gestalten. Automatisierung ermöglicht es Unternehmen, Aufgaben und Prozesse zu automatisieren, die normalerweise manuell ausgeführt werden, um Zeit und Ressourcen zu sparen.


Es gibt viele Vorteile der Automatisierung von Arbeitsprozessen. Ein wichtiger Vorteil ist, dass Automatisierung menschliche Fehler minimieren kann. Manuelle Prozesse sind fehleranfälliger als automatisierte Prozesse, da Mitarbeiter*innen bei der Ausführung von Aufgaben oft müde werden, abgelenkt werden oder einfach Fehler machen. Durch Automatisierung kann das Risiko von Fehlern minimiert werden, was wiederum zu einer höheren Qualität und Konsistenz der Ergebnisse führt.


Ein weiterer Vorteil der Automatisierung ist die Zeitersparnis. Durch die Automatisierung von manuellen Prozessen können Unternehmen Zeit sparen und Ressourcen optimieren, indem sie die Anzahl der Arbeitsstunden reduzieren, die für manuelle Prozesse benötigt werden. Dies kann die Produktivität und Effizienz des Unternehmens insgesamt steigern und Mitarbeiter*innen entlasten.

Die 5 Schritte zur Prozessautomatisierung

1. Erkennen Sie Möglichkeiten zur Automatisierung

Überprüfen Sie Ihre Arbeitsprozesse und schauen Sie, wo Sie manuelle Schritte automatisieren können. Denken Sie dabei an Prozesse, die häufig wiederkehren, komplex sind oder bei denen Sie immer wieder dieselben Schritte durchführen. Überprüfen Sie bei Ihrem Prozessportfolio ganz genau, um welche Prozessarten es sich genau handelt.


2. Verbesseren Sie den Arbeitsprozess

Bevor Sie automatisieren, sollten Sie Ihren aktuellen Arbeitsprozess unter die Lupe nehmen und ineffiziente oder fehlerhafte Schritte beheben. Dadurch können Sie sicherstellen, dass Ihr automatisierter Prozess auch wirklich effizient und fehlerfrei ist.


3. Definieren Sie den ausführbaren Prozess

Erstellen Sie ein Flussdiagramm, das Ihre automatisierten Schritte abbildet. Dabei sollten Sie auch berücksichtigen, welche Aufgaben automatisch ausgeführt werden und welche manuell erledigt werden müssen.


4. Implementieren, überwachen, optimieren

Nach der Implementierung des automatisierten Prozesses sollten Sie die Ergebnisse überwachen und KPIs (Key Performance Indicators) definieren. Dadurch können Sie sicherstellen, dass der automatisierte Prozess die gewünschten Effekte erzielt und gegebenenfalls Anpassungen vornehmen.


5. Schulung der Mitarbeiter

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es ist wichtig, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Lage sind, die Automatisierung effektiv zu nutzen und mögliche Fehler selbstständig zu beheben. Eine gute Schulung trägt dazu bei, dass die Automatisierung erfolgreich in den Arbeitsprozess integriert wird.

Wie könnte so eine Prozessautomatisierung aussehen? Die Automatisierung von Workflows im Bereich der Inhaltserstellung als Beispiel

Die Inhaltserstellung ist ein wichtiger Bestandteil vieler Unternehmen, insbesondere im digitalen Zeitalter. Um in diesem Bereich erfolgreich zu sein, ist es jedoch nicht nur wichtig, qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren, sondern auch, dies auf eine effiziente Art und Weise zu tun. Hier kommt die Prozessautomatisierung ins Spiel. Durch die Automatisierung von Arbeitsabläufen und die Integration von Tools und Plattformen können Unternehmen und ihre Inhaltserstellungsprozesse effizienter gestalten und Zeit sowie Ressourcen sparen, die für andere wichtige Aufgaben genutzt werden können.


Gestalten Sie Ihre Inhaltserstellungsprozesse effizienter, indem Sie klare Benutzergruppen und Rollen wie Editor, Publisher oder Reviewer definieren. So lassen sich Arbeitsabläufe automatisieren, die Qualität des Arbeitsergebnisses wird gesteigert und Mitarbeiter entlastet.

Plattformen, wie unsere, können dabei helfen, die einzelnen Schritte des Prozesses zu automatisieren und die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Rollen zu verbessern. So können beispielsweise Texte direkt aus der Textverarbeitungssoftware automatisch an den Publisher gesendet werden. Falls Ihr Content in eine andere Sprache übersetzt werden muss, können Sie diesen automatisch dem Übersetzer zuweisen, ohne dabei unnötig Zeit an Zwischenschritten in der Kommunikation zu verschwenden.

Fazit

Insgesamt kann die Automatisierung von Arbeitsprozessen dazu beitragen, die Effizienz im Unternehmen zu steigern und manuelle Fehler zu minimieren. Es ist jedoch wichtig, dass die Prozesse vor der Automatisierung sorgfältig analysiert und die Mitarbeiter*innen in den neuen Prozessen geschult werden. So kann eine erfolgreiche Effizienzsteigerung erreicht werden.

Möglichkeiten der Automatisierung? Mithilfe von KI! Erfahren Sie mehr über unseren personalisierten KI-Chat.

Zehnplus_Logo_transparent (1).png

Abonnieren Sie unseren Newsletter
um alle Updates und Neuigkeiten zu erhalten

Vielen Dank für die Einsendung!

bottom of page